0
Pascal Gabriel
Kopfhoch

11. Hoffen lässt dich leiden

By 10. Oktober 2019No Comments

Hoffen ist passiv. Hoffen heißt warten. Auf einen Zufall, der passieren soll. Auf jemanden, der mich rettet.

Hoffen ist wie Lotto spielen. Es gibt nur wenig Chance auf den Gewinn, aber es hält mich in einer Fantasiewelt, die mir den ganz großen Gewinn in der Zukunft verspricht. Hoffen hält Leiden am Platz, weil es ja doch immer einen Lottogewinner gibt, der ich hätte sein können (und dann doch nicht war).

Hoffen ist eine Entscheidung zu leiden. Lösen wäre einfacher als leiden, macht aber mehr Arbeit. Lösen lässt dich wachsen. Leiden tötet dich langsam. Hoffen lässt dich leiden.