0
Pascal Gabriel
Losgehen

77. Hält dich deine Freiheit davon ab, sie zu leben?

By 16. Dezember 2019No Comments

Wir scheinen in der freisten Zeit der Geschichte zu leben. So viele Optionen und Wege geben uns die Illusion, wir könnten mehr als nur ein Leben leben. Und die Tatsache, dass wir alle eben nur ein Leben leben können, macht es uns so schwer. Ich möchte Karriere machen, trotzdem viel Freizeit haben, dabei etwas gutes für die Welt tun, eine Familie gründen aber immer viel reisen. Solange wir uns nicht für eine Option, für einen gangbaren Lebensweg entscheiden, stecken wir in Widersprüchen fest. Und diese internen Konflikte machen uns unfrei. Wir fühlen uns gefangener, je mehr Möglichkeiten wir haben.

Diese Freiheit ist es, die uns oft das Gefühl gibt, dass das „echte“ Leben noch nicht begonnen hat. Es könnte bald etwas kommen, das mein Leben in einer andere Bahn lenkt. Vielleicht ein zweites Leben? eine große Veränderung, die mir das Gefühl gibt, das Schicksal hat mich gefunden? Es muss ja etwas geben, das besser ist als das hier.

„Ich möchte dort drüben sein – nicht hier.“

Die Sache ist: du kannst nicht wo anders sein, wenn du hier bist. Und wenn du doch dort ankommst, bist du wieder hier. So werden Ziele nur zu einer Illusion. Wenn du sie erreicht hast, willst Du wieder wo anders sein.

Wichtig ist der Schritt, den du in diesem Moment tust. Wenn du dir dann gut überlegt hast, wo du in 3, 5, 10 oder 20 Jahren sein willst, kannst du diesen Schritt heute drauf hin auslegen. Und dabei den Weg genießen. Freiheit ist dann, zurück zu blicken und zu verstehen, dass die Unfreiheit der Entscheidung dich langfristig vom Konflikt mit dir selbst befreit hat. Das ist wahre Freiheit – das „echte“ Leben.